Ich liebe Tartes mit Obst. Sie sind schnell gemacht und einfach immer wieder lecker. Heute möchte ich dir meine Kirsch-Bananen-Quark-Tarte vorstellen.

Portionen1 Menge
Vorbereitungszeit20 MinutenZubereitungszeit25 MinutenArbeitszeit45 Minuten

 300 g Mehl
 100 g Zucker
 200 g Butter
 1 Prise, Msp. Salz
 1 Ei (Größe M)
 1 Tarteform. 1 Tarteform. Ich mag die rechteckigen Tarteformen* gern und habe sie im Doppelpack mit Hebeboden (sehr hilfreich!) gekauft.
Zutaten für die Füllung
 500 g Quark
 4 Päckchen Vanillezucker
 200 ml Schlagsahne
 80 g Puderzucker
 Schokosplitter nach Belieben
 2 reife Bananen
 20 Kirschen Die Stückzahl der Kirschen variiert natürlich je nach Größe der Früchte und der Backform, also lieber ein paar mehr kaufen.

KIRSCH-BANANEN-QUARK-TARTE

1

Gib zunächst das Mehl, den Zucker, das Ei und die Butter in eine Rührschüssel und verarbeite alle Zutaten mit einer Küchenmaschine oder einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) etwa 3-5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig.

2

Wenn der Teig weich ist, macht es gar nicht, im Gegenteil. Ich lege ihn nicht mehr zum Verarbeiten in den Kühlschrank, sondern drücke ihn sofort in die Tarte-Form. Forme hierzu einfach Röllchen und drücke sie zuerst an den Rand der Backform und zum Schluss bedeckst du den Boden mi dem Mürbeteig.

3

Heize den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor.

Zubereitung Füllung für Kirsch-Bananen-Tarte
4

Gib nun den Quark, die Sahne und in eine Rührschüssel und mixe alle Zutaten einmal mit dem Handmixer oder Küchenmaschine durch.

5

Wasche die Kirschen, halbiere und entkerne sie.

6

Schneide die Bananen in Scheiben und verteile die Scheiben auf dem Mürbeteigboden.

7

Jetzt gibst du den Quark über die Schicht mit den Bananen und im Anschluß verteilst du die halbierten Kirschen, mit der Schnittfläche nach unten, auf den Quark. Drücke die Kischen leicht nach unten.

8

Stelle die Tarte-Form auf ein Backblech auf mittlerer Einschubhöhe für 25 Minuten in den Ofen und lasse die Kirsch-Bananen-Tarte etwas abkühlen.

9

Vor den Servieren streust du noch Schokoladen-Splitter drüber - fertig!

 

BewertungSchwierigkeitAnfänger

 

Zutaten

 300 g Mehl
 100 g Zucker
 200 g Butter
 1 Prise, Msp. Salz
 1 Ei (Größe M)
 1 Tarteform. 1 Tarteform. Ich mag die rechteckigen Tarteformen* gern und habe sie im Doppelpack mit Hebeboden (sehr hilfreich!) gekauft.
Zutaten für die Füllung
 500 g Quark
 4 Päckchen Vanillezucker
 200 ml Schlagsahne
 80 g Puderzucker
 Schokosplitter nach Belieben
 2 reife Bananen
 20 Kirschen Die Stückzahl der Kirschen variiert natürlich je nach Größe der Früchte und der Backform, also lieber ein paar mehr kaufen.

Zubereitung

1

Gib zunächst das Mehl, den Zucker, das Ei und die Butter in eine Rührschüssel und verarbeite alle Zutaten mit einer Küchenmaschine oder einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) etwa 3-5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig.

2

Wenn der Teig weich ist, macht es gar nicht, im Gegenteil. Ich lege ihn nicht mehr zum Verarbeiten in den Kühlschrank, sondern drücke ihn sofort in die Tarte-Form. Forme hierzu einfach Röllchen und drücke sie zuerst an den Rand der Backform und zum Schluss bedeckst du den Boden mi dem Mürbeteig.

3

Heize den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor.

Zubereitung Füllung für Kirsch-Bananen-Tarte
4

Gib nun den Quark, die Sahne und in eine Rührschüssel und mixe alle Zutaten einmal mit dem Handmixer oder Küchenmaschine durch.

5

Wasche die Kirschen, halbiere und entkerne sie.

6

Schneide die Bananen in Scheiben und verteile die Scheiben auf dem Mürbeteigboden.

7

Jetzt gibst du den Quark über die Schicht mit den Bananen und im Anschluß verteilst du die halbierten Kirschen, mit der Schnittfläche nach unten, auf den Quark. Drücke die Kischen leicht nach unten.

8

Stelle die Tarte-Form auf ein Backblech auf mittlerer Einschubhöhe für 25 Minuten in den Ofen und lasse die Kirsch-Bananen-Tarte etwas abkühlen.

9

Vor den Servieren streust du noch Schokoladen-Splitter drüber - fertig!

Kirsch-Bananen-Quark-Tarte

*WERBUNG | Amazon Affiliate Programm
Wenn du einen beliebigen Artikel über einen mit * gekennzeichneten Link bei Amazon.de kaufst, unterstützt du meinen Blog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.